Verteilen

Möglichkeiten

Traktate können zum Beispiel bei einem Gespräch, einem Besuch, beim Einkauf, oder als Beilage in einem Brief weitergegeben werden. Auch ein Einsatz vor einem Einkaufszentrum, in Parkanlagen, in Briefkästen, beim Spital und am Bahnhofplatz ist möglich. Es lohnt sich oft auch, fremdsprachige Schriften dabei zu haben, welche Sie z.B. bei MEOS Medien erhalten können.

Mit den Traktaten zu speziellen Ereignissen und Feiertagen geben wir Ihnen auch die Gelegenheit, diese Anknüpfungspunkte für das Gespräch oder eine Verteilaktion zu benutzen.

Organisierter Einsatz

Sie können sich für eine Ortschaft oder ein Quartier engagieren, da regelmässig Traktate alleine oder mit einer Gruppe verteilen und Gott darum bitten, dass er Menschen durch diese Schriften anspricht.

Wenn Sie Traktate durch eine Verteilorganisation an einem bestimmten Ort verteilen lassen wollen, so kontaktieren Sie die Geschäftstelle zur Abklärung der Ihnen zu verrechnenden Kosten und der Abwicklung des Auftrags an die Verteilorganisation. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle freuen sich, für Sie eine solche Verteilung zu organisieren.

Selbstbedienung - Traktatständer

Unsere Traktatkästchen mit Deckel sind geeignet zum Aufhängen im Freien, wo sich vorübergehende Personen mit einem Traktat bedienen können. Beachten Sie jedoch, dass der Grundstückeigentümer um Erlaubnis angefragt werden muss. 

Unsere Traktatständer sind zum Aufstellen in Innenräume geeignet.

Traktatständer und Traktatkästchen finden Sie unter Zubehör.

Geschenk-Abo

Sie können auch ein Traktat-Abonnement verschenken. Teilen Sie uns die Empfänger-Adresse und Ihre Rechnungsadresse sowie die gewünschte Anzahl pro Traktat mit.

Verteilgruppen

Christen aus verschiedenen Kirchen und Gemeinden, die sich für die Traktatverbreitung in Ihrer Gegend einsetzen, treffen sich regelmässig zum Austausch, zum Gebet, zum gemeinsamen Bibellesen und Gemeinschaft. Diese sogenannten Verteilgruppen sind unabhängig voneinander und bestimmen selber ihr Vorgehen bezüglich Traktateinsätzen und Zusammenkünften.

Wenn Sie Fragen zu einer bestehenden Verteilgruppe oder zur Gründung einer Verteilgruppe haben, gibt Ihnen die Geschäftsstelle gerne weitere Informationen.